“Ganzheitliche Betreuung unserer Mitarbeiter und Kunden”

Die oberste Maxime in der TRIA Unternehmensgruppe.

Ein Interview mit unserem Vorstand Michael Pries

Vorstand Michael Pries

Interview mit dem Vorstand Herr Pries

  1. Herr Pries, Sie sind seit Ende 2018 Vorstand der JR Unternehmensgruppe. Was konnten Sie in dem halben Jahr bereits bewegen?

Mein Schwerpunkt liegt seit vielen Jahren auf dem Recruiting. In diesem Bereich konnte ich bereits einiges anstoßen. Die JR ist auf den klassischen Stellenbörsen deutlich sichtbarer geworden, die Präsenz auf weiteren Kanälen ist bereits in Planung. Dementsprechend haben sich auch die Bewerberzahlen erhöht und mehr Stellen konnten besetzt werden. Für Unternehmen wird es immer schwieriger, geeignete Mitarbeiter für offene Stellen zu finden. Daher müssen Arbeitgeber -– und auch wir Personaldienstleister – neue Wege gehen. 

2. Was hat Sie bewogen, im vergangenen Jahr zum JR Team zu wechseln?

Die JR genießt in der Branche einen sehr guten Ruf, gilt als seriös und vertrauensvoll. Qualität und Service werden groß geschrieben. Dieses Jahr hat es die JR Gruppe erstmalig in das Lünendonk-Ranking geschafft; somit ist schwarz auf weiß belegt, dass die JR zu den 25 führenden Zeitarbeitsunternehmen gehört. Ich verfolge die Entwicklung der JR schon sehr lange und kann mich sehr mit der Unternehmensphilosophie identifizieren.

3. Was macht die Unternehmensphilosophie der JR aus?

Das JR Team hat einen starken Mitarbeiter-Fokus. Das finde ich gerade heutzutage extrem wichtig. Die Kandidaten werden professional und freundlich betreut, und zwar von der Bewerbungsphase bis zur Einsatzbegleitung. Unsere Personaldisponenten stehen ihren Mitarbeitern persönlich mit Rat und Tat zur Seite. Der hohe Service-Gedanke gilt aber natürlich auch für unsere Kundenunternehmen.

4. Welche Ziele haben Sie für die JR? Wo geht die Reise hin?

Wir möchten das Geschäftsstellennetz bundesweit weiter ausbauen und unsere vier Branchen-Schwerpunkte – kaufmännischer und gewerblicher Bereich, Medizin und IT – in allen deutschen Großstädten anbieten. 

5. Wie würden Sie Ihren Führungsstil mit drei Adjektiven beschreiben?

1. Offen und transparent, 2. direkt und geradlinig, 3. wertschätzend. 

6. Wie sehen Sie Zeitarbeit heute und in Zukunft? Wie reagiert die JR darauf?

Ich bin davon überzeugt, dass Zeitarbeit für jeden attraktiv sein bzw. gemacht werden kann, z.B. auch für Hochabsolventen, IT-Programmierer oder Krankenpfleger. Über unsere neue Recruiting-Strategie versuchen wir, diese Berufsgruppen gezielter anzusprechen und davon zu überzeugen, dass Zeitarbeit eine attraktive Alternative ist.

7. Welcher Mensch sind Sie privat?

Ich bin verheiratet und wohne in München. Ich versuche mich mit Squash fit zu halten. Außerdem bin ich sehr heimatverbunden und liebe die Berge, das Wandern und das Skifahren.

Auch wenn ich Ingolstadt noch nicht so gut kenne, fühle ich mich doch als halben Schanzer. Als neuer FC-Ingolstadt-Fan hat mich dessen Abstieg in die dritte Liga doch sehr mitgenommen. So langsam geht es aber wieder und ich freue mich schon auf den Wiederaufstieg. ;-) 

Jobbörse

Ideen, Erfolg und Sie

Entdecken Sie neue Perspektiven.
jetzt informieren

TRIA in Ihrer Nähe

Unsere Niederlassungen